Letzte Aktualisierung:

21.10.2018

21:17 Uhr

UNSER

DURSTSTILLER
AUS DEM

WESTERWALD

+ 400.000 Besucher waren schon auf dieser Homepage!!!

 

DER TUS HUPPERT 1950 E.V. SAGT DANKE FÜR EUER INTERESSE!!!

Der OKTOBER

im Überblick

23.10.2018

Training Herren

(19:30 Uhr)

 

24.10.2018

Geburtstag

Degafe Abera

(36)

 

25.10.2018

Training Herren

(19:30 Uhr)

 

28.10.2018

Punktspiel

2. Mannschaft gegen

VfR Rüdesheim II

(H - 12:30 Uhr)

Punktspiel

1. Mannschaft gegen

SG Schlangenbad II

(H - 15:00 Uhr)

Spielplan

Kreisliga B Rheingau-Taunus

2018/2019

SPIEL DATUM ZEIT
H - FC Freudenberg (HP) 08.07.2018 (SO)

4:4

H - Türkgücü Aarbergen (HP) 15.07.2018 (SO)

7:0

A - SG Meilingen (RP SGL) 17.07.2018 (DI)

0:8

A - SG Laufenselden (RP SGL) 19.07.2018 (DO)

2:1

A - Türk Spor SWA (RP SGL) 20.07.2018 (FR)

1:3

A - TuS Kemel (RP SGL) 21.07.2018 (SA)

1:3

A - FV Delkenheim (KR) 29.07.2018 (SO)

1:4

A - FSV Oberwalluf (KR) 05.08.2018 (SO)

1:3

H - TSV Bleidenstadt II (HP) 12.08.2018 (SO)

5:0

A - SV Neuhof (KR) 19.08.2018 (SO)

2:1

H - GSV Born (KLA - HP) 23.08.2018 (DO)

3:1

H - SV Walsdorf II (HP) 26.08.2018 (SO)

2:1

A - Bosporus Eltville (KR) 02.09.2018 (SO)

3:1

H - SG Walluf II (HP) 06.09.2018 (DO)

1:3

H - TuS Beuerbach II (HP) 09.09.2018 (SO)

7:0

A - Türk Spor Bad Schwalbach (KR) 16.09.2018 (SO)

0:2

H - SG Laufenselden (KOL - HP) 21.09.2018 (FR)

0:3

A - SG Orlen II (KR) 30.09.2018 (SO)

4:2

H - TSG Wörsdorf II (HP) 03.10.2018 (MI)

2:1

A - SV Steckenroth (RP) 07.10.2018 (SO)

3:1

H - SC Daisbach (HP) 14.10.2018 (SO)

3:2

A - SG Rauenthal/Martinsthal II (KR) 21.10.2018 (SO)

2:2

H - SG Schlangenbad II (HP) 28.10.2018 (SO)

15:00 Uhr

A - TGSV Holzhausen (KR) 04.11.2018 (SO)

15:00 Uhr

H - FSV Oberwalluf (HP) 11.11.2018 (SO)

15:00 Uhr

A - TSV Bleidenstadt II (KR) 18.11.2018 (SO)

13:00 Uhr

H - SV Neuhof (HP) 25.11.2018 (SO) 15:00 Uhr
A - SV Walsdorf II (RP) 02.12.2018 (SO) 12:00 Uhr
********* WINTERPAUSE *********    
A - SG Walluf II (KR)

24.02.2019 (SO)

12:30 Uhr
H - Bosporus Eltville (HP) 10.03.2019 (SO)

15:00 Uhr

A - TuS Beuerbach II (RP) 17.03.2019 (SO)

13:00 Uhr

H - Türk Spor Bad Schwalbach (HP) 24.03.2019 (SO)

15:00 Uhr

H - SG Orlen II (HP) 07.04.2019 (DO) 15:00 Uhr
A - TSG Wörsdorf II (KR) 14.04.2019 (SO)

13:00 Uhr

H - SV Steckenroth (HP) 28.04.2019 (SO)

15:00 Uhr

A - SC Daisbach (HP) 05.05.2019 (SO)

15:00 Uhr

H - SG Rauenthal/Martinsthal II (HP) 12.05.2019 (SO)

15:00 Uhr

A - SG Schlangenbad II (KR) 19.05.2019 (SO)

13:00 Uhr

H - TGSV Holzhausen (HP) 26.05.2018 (SO)

15:00 Uhr

HP = Hartplatz

RP = Rasenplatz

KR = Kunstrasenplatz

Kreispokalspiele

Freundschaftsspiele

   

Testspiel - 08.07.2018 - 15:00 Uhr

TuS Huppert - FC Freudenberg

4:4 (2:1)

Spielstatistik:

 

18. Minute: 1:0 Sutafe Mengusto (Nuuru Adem)

27. Minute: 1:1 Dennis Paisdzior

39. Minute: 2:1 Sutafe Mengusto (Waldemar Hass)

60. Minute: gelbe Karte Markus Häuser

64. Minute: 2:2 Marvin Zouak (FE nach Foul von Mahad Nuur)

73. Minute: 2:3 Sergej Sjunikaev

78. Minute: gelbe Karte Deniz Bilgen

87. Minute: 3:3 Mahad Nuur (Amine Boujnan)

92. Minute: 4:3 Waldemar Hass (Timo Möller)

94. Minute: 4:4 Sergej Sjunikaev (FE nach Foul von Dennis Michael)

 

Gespielt haben:

 

Nuuru Adem, Benjamin Bendig, Amine Boujnan, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Sebastian Michael, Timo Möller, Mahad Nuur, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Filmon Weldnsea

 

Schiedsrichter: Lutz Sand (JSG Aarbergen)

 

Spielbericht:

 

Trotz einigen urlaubs-, arbeits- oder spielberechtigungsbedingt fehlenden Spielern sahen wir heute ein ansprechendes erstes Testspiel gegen den, ebenfalls ausfallgeschwächten, Aufsteiger in die Kreisliga A Wiesbaden aus Freudenberg.

 

Vorne sahen wir einige sehr gute Aktionen und hätten sogar noch das eine oder andere Tor mehr machen müssen bzw. können, hinten wackelte die defensive Zusammenstellung das ein oder andere Mal und wir kassierten zwei ziemlich überflüssige Foulelfmeter gegen uns, auch wenn beim zweiten kein Kontakt vorlag, das Ganze aber ehrlich gesagt einfach nach Strafstoß aussah... sei´s drum, hat Spaß gemacht heute und wir alle sind froh, dass der Ball nach der ersten Woche auch spieltechnisch wieder rollt!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Testspiel - 15.07.2018 - 14:00 Uhr

TuS Huppert - Türkgücü Aarbergen

7:0 (4:0)

Spielstatistik:

 

XX. Minute: 1:0 Sutafe Mengusto (Dennis Michael)

XX. Minute: 2:0 Tim Rang (Sutafe Mengusto)

XX. Minute: 3:0 Sutafe Mengusto (Dennis Michael)

XX. Minute: 4:0 Nuuru Adem (Tim Rang)

XX. Minute: 5:0 Tim Rang (Waldemar Hass)

XX. Minute: 6:0 Sutafe Mengusto (Tim Rang)

XX. Minute: 7:0 Dennis Michael (Markus Häuser)

XX. Minute: gelbe Karte Sutafe Mengusto

 

Gespielt haben:

 

Nuuru Adem, Waldemar Hass, Markus Häuser, Thomas Labusga, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Timo Möller, Mahad Nuur, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Lukas Schütz, Marwick Sturm, Filmon Weldnsea

 

Schiedsrichter: Michael Duizendstra (TSV Bleidenstadt)

Testspiel - 17.07.2018 - 20:15 Uhr

(Heidenroder Sportwoche - 2 x 30 Minuten)

TuS Huppert - SG Meilingen

0:8 (0:1)

Spielstatistik:

 

15. Minute: 0:1 Morris Ried

32. Minute: 0:2 Marcel Minor

33. Minute: gelbe Karte ?

35. Minute: 0:3 David Engelhardt

39. Minute: 0:4 David Engelhardt

41. Minute: 0:5 Marcel Minor

45. Minute: 0:6 Maximilian Hackl

47. Minute: gelbe Karte ?

51. Minute: 0:7 Dominik Altenhofen (FE)

56. Minute: 0:8 Simon Hardekopf

 

Gespielt haben:

 

Nuuru Adem, Benjamin Bendig, Amine Boujnan, Waldemar Hass, Markus Häuser, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Mahad Nuur, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Lukas Schütz

 

Schiedsrichter: Neil Kenneth Arthur Waterman (TV Idstein)

Testspiel - 19.07.2018 - 20:15 Uhr

(Heidenroder Sportwoche - 2 x 30 Minuten)

TuS Huppert - SG Laufenselden

2:1 (2:1)

Spielstatistik:

 

7. Minute: 0:1 Manuel Watzal

10. Minute: 1:1 Waldemar Hass (Dennis Michael)

15. Minute: 2:1 Tim Rang (Waldemar Hass)

33. Minute: gelbe Karte Dennis Michael

 

Gespielt haben:

 

Nuuru Adem, Benjamin Bendig, Amine Boujnan, Waldemar Hass, Markus Häuser, Thomas Labusga, Henning Leez, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Stefan Menz (JSG Aarbergen)

Testspiel - 20.07.2018 - 19:00 Uhr

(Heidenroder Sportwoche - 2 x 30 Minuten)

TuS Huppert - Türk Spor SWA

1:3 (0:2)

Spielstatistik:

 

10. Minute: 0:1 Okan Tigli

19. Minute: 0:2 Kaan Atlan

41. Minute: gelbe Karte ?

48. Minute: 0:3 Marco Mucko (FE)

55. Minute: gelbe Karte Markus Häuser

56. Minute: 1:3 Waldemar Hass (vom Gegner)

58. Minute: gelbe Karte ?

60. Minute: gelbe Karte Thomas Labusga

60. Minute: gelb-rote ??

 

Gespielt haben:

 

Nuuru Adem, Waldemar Hass, Markus Häuser, Thomas Labusga, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Mahad Nuur, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Lukas Schütz, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Holger von der Heydt (SV Steckenroth)

Testspiel - 21.07.2018 - 16:00 Uhr

(Heidenroder Sportwoche - 2 x 30 Minuten)

TuS Huppert - TuS Kemel

1:3 (1:1)

Spielstatistik:

 

6. Minute: 1:0 Tim Rang (Waldemar Hass)

26. Minute: 1:1 Sven Gemmer

45. Minute: 1:2 Robin Römer

49. Minute: gelbe Karte ?

49. Minute: gelbe Karte Dennis Michael

60. Minute: 1:3 Karsten Hendorf

 

Gespielt haben:

 

Nuuru Adem, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Thomas Labusga, Henning Leez, Dennis Michael, Mahad Nuur, Tim Rang, Tobias Weingärtner, Filmon Weldnsea

 

Schiedsrichter: Andreas Bertram (1. FC Kiedrich)

Testspiel - 29.07.2018 - 11:00 Uhr

FV Delkenheim - TuS Huppert

4:1 (1:1)

Spielstatistik:

 

7. Minute: 0:1 Tim Rang (Marwick Sturm)

34. Minute: 1:1 Eren Yalciner

55. Minute: 2:1 Eren Yalciner

76. Minute: 3:1 David Scherer

90. Minute: 4:1 Mike Bontzol

 

Gespielt haben:

 

Degafe Abera, Nuuru Adem, Waldemar Hass, Markus Häuser, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Timo Möller, Mahad Nuur, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Marwick Sturm, Arlinton Torres, Filmon Weldnsea

 

Schiedsrichter: Hermann Fank (???)

 

Spielbericht:

 

Trotz der klaren Niederlage zeigten die Mannschaft, vor allem in der ersten Halbzeit eine hohe Einsatzbereitschaft und spielte auf Augenhöhe gegen den Wiesbadener A-Ligisten. In der zweiten Halbzeit mussten wir dann der hohen Belastung der Sportwoche, den folgenden intensiven Trainingseinheiten und den extremen Temperaturen Tribut zollen, unsere Fehler und Nachlässigkeiten wurden von der fairen und guten Delkenheimer Heimmannschaft konsequent bestraft.

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 05.08.2018 - 15:00 Uhr

FSV Oberwalluf - TuS Huppert

3:1 (2:0)

Spielstatistik:

 

35. Minute: 1:0 Marvin Salize

37. Minute: 2:0 Sebastian Dittel

40. Minute: gelbe Karte Nuuru Adem

42. Minute: gelbe Karte Fabian Koch

45. Minute: gelbe Karte Eric Kasch

66. Minute: gelbe Karte Markus Häuser

72. Minute: 2:1 Sutafe Mengusto (Tim Rang)

79. Minute: gelbe Karte Marco Boos

81. Minute: gelbe Karte Thomas Labusga

83. Minute: 3:1 Christopher Eckerich

85. Minute: gelbe Karte Jannek Sabeder

86. Minute: gelbe Karte Waldemar Hass

 

Gespielt haben:

 

Nuuru Adem, Benjamin Bendig, Willy Debo, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Arlinton Torres

 

Schiedsrichter: Werner Georgi (1. FC Viktoria Kelsterbach)

 

Spielbericht:

 

Wie in der Vorsaison mussten wir uns auf dem "Johannisfeld" mit 1:3 geschlagen geben. Und erneut zeigten wir eine ordentliche Leistung, kassierten die Gegentore zu einfach und waren selbst in der Offensive zu harmlos.

 

Nach guter erster halber Stunde und leichtem Übergewicht für die Hausherren mussten wir in der 35. und 37. Minute einen Doppelschlag hinnehmen und gingen so mit einem 0:2-Rückstand in die Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit drängten wir dann auf den Anschlusstreffer, der uns zwanzig Minuten vor dem Ende auch gelang. Als wir alles auf eine Karte setzten und in der Defensive Mann gegen Mann spielten gelang dem heimischen FSV mit dem 3:1 die Entscheidung.

 

Individuelle Mängel (unkonzentrierte Fehlpässe, fehlende Härte oder naives Verhalten im Zweikampf, falsches Stellungsspiel, harmlose Abschlüsse, Konditionsdefizite) haben unter dem Strich dazu geführt, dass wir trotz ordentlichem Spiel am Ende wieder keine Punkte beim FSV Oberwalluf mitnehmen konnten... Jungs, kommt ins Training, holt Euch die Kondition für sonntags, nehmt Karls Training an und zeigt bereits gegen die Zweite von Bleidenstadt, dass Ihr es, auch von der Effektivität und dem Ergebnis her, besser könnt!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 12.08.2018 - 15:00 Uhr

TuS Huppert - TSV Bleidenstadt

5:0 (2:0)

Spielstatistik:

 

30. Minute: 1:0 Sutafe Mengusto (Jannek Sabeder)

34. Minute: gelbe Karte Yannick Weyand

40. Minute: gelbe Karte Christian Freese

42. Minute: 2:0 Jannek Sabeder (Dennis Michael)

64. Minute: 3:0 Tim Rang (Waldemar Hass)

67. Minute: gelbe Karte Amine Boujnan

74. Minute: 4:0 Tim Rang (Waldemar Hass)

79. Minute: 5:0 Sutafe Mengusto (Waldemar Hass)

83. Minute: gelbe Karte Max Kutschka

 

Gespielt haben:

 

Amine Boujnan, Vahid Farazmand, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Askan Tscheragi, Tobias Weingärtner

 

Schiedsrichter: Hans-Uwe Krämer (SG Heringen/Mensfelden)

 

Spielbericht:

 

Auch unsere Erste rehabilitierte sich für die Niederlage am 1. Spieltag... und das über 90 Minuten gesehen eindrucksvoll!!! Coach Karl Stern musste auf vier Positionen umstellen. So fehlten Nuuru Adem und Arlinton Torres krankheitsbedingt, Benjamin Bendig ist im Urlaub und Willy Debo war sowieso nur für das Auftaktspiel eingeplant. Für dieses Quartett kamen Routinier Tobias Weingärtner, der die Defensive exzellent ordnete, Amine Boujnan (bester Mann auf dem Feld) sowie von der Bank Askan Tscheragi und Vahid Farazmand zu ihren jeweiligen Saisondebüts. Marwick Sturm fehlte ebenfalls urlaubsbedingt wie bereits am ersten Spieltag und auch nächsten Sonntag. Für den seit dem Testspiel in Delkenheim verletzten Milad Salehi hütete erneut André Gerstel unser Tor und blieb diesmal ohne Gegentreffer.

 

Nach schwacher und unsicherer Anfangsviertelstunde wurden wir immer sicherer und konnten nach schönen Spielzügen durch Sutafe Mengusto und Jannek Sabeder eine 2:0-Halbzeitführung herausspielen. Nach Wiederanpfiff versuchte die Zweite des TSV nochmal heranzukommen, doch mit dem 3:0 durch Tim Rang war das Spiel eigentlich entschieden. Neuzugang Tim Rang und Sutafe Mengusto legten dann noch ihren jeweils zweiten Treffer nach, so dass am Ende ein deutliches 5:0 zustande kam.

 

Bei unseren beiden Mannschaften war es noch lange nicht das perfekte Dinner, die Zuschauer konnten an diesem Sonntag jedoch zwei extrem schmackhafte Leckerbissen bei perfektem Fussballwetter genießen, die definitiv Lust auf mehr gemacht haben... weiter so, Jungs, nächsten Sonntag geht´s mit beiden Mannschaften nach Neuhof!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 19.08.2018 - 15:00 Uhr

SV Neuhof - TuS Huppert

1:2 (0:2)

Spielstatistik:

 

1. Minute: 0:1 Tim Rang (Sutafe Mengusto)

23. Minute: 0:2 Tim Rang (Waldemar Hass)

70. Minute: gelbe Karte Mahad Nuur

73. Minute: gelbe Karte Ramon Müller

75. Minute: 1:2 Nikola Belanovic

77. Minute: gelbe Karte Luca Benedict Schütt

82. Minute: gelbe Karte Giuseppe Ianelli

85. Minute: gelbe Karte Leonard Leßmann

90. Minute: gelbe Karte Jannek Sabeder

93. Minute: gelbe Karte Waldemar Hass

 

Gespielt haben:

 

Amine Boujnan, Favour Ewere, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Mahad Nuur, Tim Rang, Jannek Sabeder

 

Schiedsrichter: Tim Dalef (SG Heringen/Mensfelden)

 

Spielbericht:

 

Im dritten Spiel holte sich unsere Erste gestern den zweiten Sieg und hat somit mit sechs Punkten einen ordentlichen Saisonstart hingelegt, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

 

Gegen die verunsicherten Neuhofer (ein Punkt und 0:5 Tore aus den ersten beiden Spielen) war entscheidend, dass wir einen Traumstart erwischten und bereits in der ersten Minute durch Neuzugang Tim Rang in Führung gehen und erneut durch unseren Tim nach gut zwanzig Minuten auf 2:0 erhöhen konnten. Diesen Vorsprung konnten wir mit Glück und Geschick in die Halbzeitpause bringen.

 

In der zweiten Halbzeit vermochten wir immer wieder Nadelstiche zu setzen, jedoch hatten die Hausherren mehr vom Spiel und kamen in der 75. Minute durch Nikola Belanovic verdient zu ihrem ersten Saisontreffer und auf 1:2 heran. Danach fehlte dem SV Neuhof zum einen die notwendigen Ideen um im Schlussspurt noch zum Ausgleich zu kommen, zum anderen kämpfte auf unserer Seite gestern jeder für den anderen und so konnten wir am Ende nach mehr als 90 schweisstreibenden Minuten den zweiten Sieg in Folge und den ersten Auswärtsdreier ergattern... genau so müsst Ihr auftreten, Jungs!

 

In den nächsten Spielen sollten zudem noch Milad Salehi, Marwick Sturm, Benjamin Bendig, Nuuru Adem, Arlinton Torres und Robert Demirtas als weitere Alternativen dazu kommen... nicht die allerschlechtesten personellen Aussichten!

 

Wir wollen weiterhin kleine Brötchen backen und von Spiel zu Spiel schauen, das ist sicherlich keine schlechte Vorgehensweise... am Dienstag ist Training, Donnerstag kommt der GSV Born zum Pokalspiel und am Sonntag empfangen wir ebenfalls zu Hause den SV Walsdorf II zum Punktspiel der Kreisliga B!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Pokalspiel - 23.08.2018 - 19:30 Uhr

TuS Huppert - GSV Born

3:1 (3:0)

Spielstatistik:

 

21. Minute: 1:0 Sutafe Mengusto (Tim Rang)

35. Minute: 2:0 Tim Rang (Waldemar Hass)

38. Minute: 3:0 Waldemar Hass (Tim Rang)

41. Minute: gelbe Karte Sutafe Mengusto

58. Minute: gelbe Karte Mirag Zadran

69. Minute: gelbe Karte Dennis Michael

70. Minute: 3:1 Jay Harris (FE nach Foul von Dennis Michael)

95. Minute: gelbe Karte Kemal Bulut

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Favour Ewere, André Gerstel, Waldemar Hass, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Mahad Nuur, Tim Rang, Jannek Sabeder, Askan Tscheragi, Filmon Weldnsea

 

Schiedsrichter: Devin Kakmaci (TuS Beuerbach)

 

Spielbericht:

 

Trotz des erneuten Ausfalls von Milad Salehi, Nuuru Adem und Marwick Sturm sowie des Fehlens von Markus Häuser und Amine Boujnan zeigte unsere Mannschaft erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Bereits in den Anfangsminuten schienen die Hohensteiner Gäste, die letzte Saison noch in der Kreisoberliga spielten, überrascht über das Tempo und die spielerische Klasse, die unsere Jungs auf den Platz brachten. Und ehe sich der GSV Born versah, lagen wir zur Halbzeit durch drei klasse herausgespielte Tore von Sutafe Mengusto, Tim Rang und Waldemar Hass mit 3:0 in Front. Dabei mussten wir nur in der letzten Minute des ersten Durchgangs kurz durchatmen als Borns Serkan Zorluoglu seinen Schuss an den Pfosten setzte.

 

In der Halbzeit öffnete dann der Himmel über Heidenrod seine Schleusen und die zweite Halbzeit konnte nach heftigem Starkregen mit Blitz und Donner und erneutem Abstreuen des Platzes erst mit knapp halbstündiger Verspätung angepfiffen werden.

 

In der 70. Minute kamen die Gäste per Foulelfmeter zum 1:3 und versuchten danach nochmal zehn Minuten lang alles, blieben aber vor dem Tor zu unpräzise, so dass wir am Ende relativ problemlos und hochverdient in die

3. Runde des Kreispokals einziehen konnten. Dort müssen wir am 20.09. entweder zum TGSV Holzhausen oder empfangen die SG Laufenselden zum Derby am Stockborn... geiler Flutlichtpokalabend, vielen Dank an unsere manchmal unglaubliche Truppe!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 26.08.2018 - 15:00 Uhr

TuS Huppert - SV Walsdorf II

2:1 (1:1)

Spielstatistik:

 

24. Minute: 1:0 Tim Rang (Sutafe Mengusto)

33. Minute: 1:1 Marvin Kruck

44. Minute: gelbe Karte Jannek Sabeder

56. Minute: Lattentreffer Tim Rang

73. Minute: gelbe Karte Dennis Michael

83. Minute: 2:1 Marwick Sturm (Tim Rang)

94. Minute: Mario Kramer vergibt Handelfmeter (Jannek Sabeder)

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Robert Demirtas, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Marwick Sturm

 

Schiedsrichter: Baghdad Chikar (1. FC Eschborn)

 

Spielbericht:

 

Erneut verzichten musste Coach Karl Stern auf die erkrankten Nuuru Adem und Amine Boujnan (gute Besserung, Jungs!), dafür stieß Benjamin Bendig wieder zur Mannschaft und Robert Demirtas sowie Marwick Sturm gaben ihre Saisondebüts.

 

Trotz der erneuten 1:0-Führung innerhalb der ersten halben Stunde agierten unsere Jungs ziemlich hektisch und machten öfters unbedrängt teils haarsträubende Fehler. So war es keine Überraschung, dass die Gäste nur knapp zehn Minuten nach unserer Führung ausgleichen konnten.

 

In der zweiten Halbzeit hatten wir zwar nicht unbedingt mehr vom Spiel, aber unter dem Strich doch die größere Zahl an Torchancen, die jedoch entweder vom sich steigernden Gästetorhüter pariert wurden oder wie beim Freistoß von Tim Rang am Gehäuse des Walsdorfer Tores landeten.

 

So war es diesmal ein Gedulds- und auch ein Nervenspiel. In der 83. Minute kamen wir nach einer Ecke von Tim Rang durch einen wuchtigen Kopfballaufsetzer von Marwick Sturm zur erneuten Führung. Dass diese dann zum Heimsieg reichte, war Gästespieler Mario Kramer zu verdanken, dem bei einem unglücklichen, aber berechtigten Handelfmeter in der 94. Minute die Nerven versagten als er diesen saft- und kraftlos links am Tor vorbei schoss.

 

Durchatmen und Mund abputzen, dritter Sieg im vierten Spiel, dazu der Pokalerfolg gegen den A-Ligisten aus Born... der Saisonstart kann soweit als gelungen bezeichnet werden, vor allem, wenn man bedenkt, dass wir in keinem Pflichtspiel auf die gleiche Startelf zurückgreifen konnten und Karl Stern immer wieder personell umstellen musste.

 

Nächsten Sonntag geht es mit beiden Mannschaften zu den schweren Auswärtsaufgaben gegen Bosporus an den Eltviller Wiesweg... seid mutig und cool, lasst Euch den Schneid nicht abkaufen und ärgert die Hausherren so gut es geht, wir stehen alle hinter Euch!!! 

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 02.09.2018 - 15:00 Uhr

Bosporus Eltville - TuS Huppert

1:3 (0:1)

Spielstatistik:

 

15. Minute: gelbe Karte Deniz Selcukalp

18. Minute: 0:1 Tim Rang (Dennis Michael)

41. Minute: gelbe Karte Thomas Labusga

54. Minute: 1:1 Eyüp Eroglu

56. Minute: gelbe Karte Jannek Sabeder

75. Minute: gelbe Karte Anil Cetinkaya

80. Minute: gelbe Karte Serhat Yolver

82. Minute: gelbe Karte Ugur Kücükler

82. Minute: gelb-rote Karte Ugur Kücükler

83. Minute: gelbe Karte Markus Kusch

85. Minute: 1:2 Tim Rang (Sutafe Mengusto)

93. Minute: 1:3 Askan Tscheragi (Tim Rang)

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Amine Boujnan, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Marwick Sturm, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Mhamed El Ouarti (BSC Altenhain)

 

Spielbericht:

 

Eine absolut disziplinierte und konstante Leistung über 90 Minuten bescherten uns einen ungewohnten Dreier am Eltviller Wiesweg. Zu keinem Zeitpunkt ließen sich unsere Jungs von den Provokationen einiger Bosporus-Spieler und dem fortwährenden Gemecker und Gezeter aus dem Konzept bringen.

 

Vor unserem 1:0 gewann Dennis Michael ein Kopfballduell gegen seinen, um Einiges größeren, Gegenspieler, Tim Rang nahm den Ball mit und überwand den guten Torhüter der Hausherren mit einem cleveren Heber. Thorsten Schiminski im Tor des SVB war es auch, der bei weiteren guten Einschussmöglichkeiten unserer Spieler im 1:1 die Nerven behielt und Bosporus somit im Spiel halten konnte.

 

Nach der Halbzeit hatte Bosporus seine stärkste Phase, wir waren zu weit weg von den Gegenspielern und André Gerstel war beim satt getroffenen Ausgleich der Hausherren machtlos. Danach brauchten wir zehn bis fünfzehn Minuten um wieder vernünftig ins Spiel zu kommen. Knackpunkt war dann die gelbe und gelb-rote Karte für Ugur Kücükler (beide wegen Meckerns) in der 82. Minute. Diesen Ausfall konnte die Defensive der Eltviller nicht verkraften bzw. kompensieren und so konnte Sutafe Mengusto fünf Minuten vor dem Ende Tim Rang schicken, der den Ball am herauseilenden Thorsten Schiminski vorbei legte und fast von der Grundlinie aus "unmöglichem" Winkel das 2:1 möglich machte... gaaaaanz großes Kino!!!

 

Die letzten verzweifelten Versuche des SVB zum Ausgleich zu kommen ermöglichten uns in den verbleibenden Minuten noch zwei hervorragende Kontermöglichkeiten. Bei der ersten legte Tim Rang quer, Dennis Michael nahm den Ball mit vollem Risiko und schoss diesen aus kurzer Distanz mit links über das Tor der Hausherren. Die zweite Konterchance war eine Doublette der ersten, wieder war Tim Rang über links durchgebrochen, nur diesmal stand in der Mitte der kurz zuvor eingewechselte Askan Tscheragi, der mit dem 3:1 zu unseren Gunsten den Deckel drauf machte und uns den Platz verdient als Sieger verlassen ließ!!!

 

Am Donnerstag empfangen wir die Reserve der SG Walluf zum Spiel Zweiter gegen Erster... besser Spannung und Dramatik kann man von einem Flutlichtspiel in dieser frühen Phase der Saison doh gar nicht erwarten und wir hoffen wieder auf den Rückhalt durch unsere tollen Fans, die auch in Eltville der Mannschaft zahlreich den Rücken stärkten!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 06.09.2018 - 19:30 Uhr

TuS Huppert - SG Walluf II

1:3 (0:1)

Spielstatistik:

 

13. Minute: 0:1 Oliver Schütz

19. Minute: gelbe Karte Felix Augustini

45. Minute: rote Karte Martin Claren

51. Minute: 1:1 Eric Kasch (Dennis Michael)

63. Minute: 1:2 Markus Häuser (Eigentor)

72. Minute: gelbe Karte Moritz Freiling

73. Minute: gelbe Karte Vahid Farazmand

78. Minute: 1:3 Moritz Freiling

80. Minute: gelbe Karte Eric Kasch

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Vahid Farazmand, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Mustafa Kaya (TuS Lindenholzhausen)

 

Spielbericht:

 

Kopf hoch, Männer... war einfach nicht unser Abend!!!

 

Ein Stellungsfehler beim 0:1, ein unglückliches Eigentor zum 1:2 und gepennt beim 1:3... das war unter dem Strich gegen eine erfahrene und defensiv kompakte und in den Zweikämpfen bissige Wallufer Reserve zu wenig!

 

Zu den mannschaftlichen als auch individuellen Fehlern und Schwächen unsererseits kam noch das Pech, das dann eben an einem solchen Abend noch dazu kommt. So ging der Schuss von Tim Rang am langen Pfosten vorbei, Waldemar Hass verfehlte bei gleich zwei Freistößen den rechten Torwinkel denkbar knapp, zwei Mal klärten Wallufer Feldspieler für ihren starken Schlussmann auf der Linie und das gegebene Foul an Waldemar Hass vor der Halbzeit war klar im Strafraum und nicht knapp außerhalb... die SG Walluf II zeigte wahrlich keine fussballerische Feinkost, zeigte sich aber als erfahren, abgezockt und eben sehr effektiv, was an diesem Abend reichte die drei Punkte bei uns zu entführen und uns mit leeren Händen zurück zu lassen.

 

Egal, Mund abputzen, zwei Tage Wunden lecken und Kräfte sammeln, bereits am Sonntag haben wir die Gelegenheit uns mit drei Punkten daheim gegen die Reserve des TuS Beuerbach zu rehabilitieren und dem Rest der Liga zu zeigen, dass auch wir zurecht vorne dabei sind!!!

 

Ich für meinen Teil bin trotz allem immer wieder stolz Präsi dieses herrlich besonderen und bekloppten Vereins zu sein und ich würde auch mit keinem meiner Kollegen in einem anderen Verein tauschen wollen, denn...

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 09.09.2018 - 15:00 Uhr

TuS Huppert - TuS Beuerbach II

7:0 (3:0)

Spielstatistik:

 

9. Minute: 1:0 Dennis Michael (Tim Rang)

19. Minute: 2:0 Henning Leez (Tim Rang)

31. Minute: 3:0 Dennis Michael (Tim Rang)

45. Minute: gelbe Karte Sascha Weyershäuser

49. Minute: gelbe Karte Julian-Patrick Ziegenbein

50. Minute: gelbe Karte Waldemar Hass

56. Minute: 4:0 Tim Rang (Jannek Sabeder)

69. Minute: 5:0 Jannek Sabeder (Dennis Michael)

76. Minute: 6:0 Askan Tscheragi (Marwick Sturm)

79. Minute: gelbe Karte Klaus Preuss

81. Minute: 7:0 Waldemar Hass (Dennis Michael)

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Vahid Farazmand, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Marwick Sturm, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Marcus Wein (FC Freudenberg)

 

Spielbericht:

 

Der Sonntag lief heute wie geschnitten Brot... nach dem deutlichen 5:0 der Reserve gegen die SG Hünstetten II legte unsere erste Garnitur noch ein glattes 7:0 gegen das Tabellenschlusslicht aus Beuerbach nach!

 

Bereits nach einer halben Stunde war das Spiel beim Stand von 3:0 gegen den Absteiger aus der Kreisliga A entschieden. Dabei sahen unsere Zuschauer ein Doppelpack von Dennis Michael, der diesmal zum Stürmer umfunktioniert wurde, sowie ein Traumtor von Henning "Oldie but Goldie" Leez, alle drei Treffer wurden von unserem Offensivmotor Tim Rang vorbereitet, der dann auch selbst zum 4:0 nach einer knappen Stunde traf. Die weiteren Tore zum höchsten Sieg seit Langem erzielten Jannek Sabeder, Askan Tscheragi (der zuvor bereits in der Reserve getroffen hatte) und unser angeschlagen ins Spiel gegangener Kapitän Waldemar Hass.

 

Der TuS Beuerbach II war über die gesamte Spielzeit chancenlos und der Sieg geht auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung... Pflicht mehr als erfüllt, jetzt zwei Mal gut trainieren und kommenden Sonntag geht es mit beiden Mannschaften ins Schwalbacher Heimbachtal zum "Derby" gegen Türk Spor! 

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 16.09.2018 - 15:00 Uhr

Türk Spor SWA - TuS Huppert

2:0 (1:0)

Spielstatistik:

 

34. Minute: 1:0 Andreas Kiewitz

39. Minute: gelbe Karte Burak Özyesil

43. Minute: gelbe Karte Marwick Sturm

45. Minute: gelbe Karte Premton Azemi

69. Minute: gelbe Karte Almir Smajic

71. Minute: gelbe Karte Dennis Michael

72. Minute: 2:0 Andreas Kiewitz (FE nach Foul von Dennis Michael)

76. Minute: gelbe Karte ? (Türk Spor)

81. Minute: gelbe Karte Marco Mucko

83. Minute: gelbe Karte Eren Coban

95. Minute: gelb-rote Karte Almir Smajic

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Amine Boujnan, Vahid Farazmand, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Marwick Sturm, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Hubert Dickopf (SV Ellar)

 

Spielbericht:

 

Eine durch die Bank weg und über 90 Minuten enttäuschende Leistung zeigte unsere Mannschaft an diesem Sonntag auf dem Kunstrasenplatz im Bad Schwalbacher Heimbachtal.

 

Die Jungs und Männer von Türk Spor zeigten wahrlich nur eine absolut durchschnittliche Leistung, verdienten sich aber damit völlig zurecht den Heimsieg. Unsere Mannschaft spielte über die gesamte Spielzeit zu umständlich, ließ den Gegnern im Zweikampf viel zu viel Raum, ließ jegliche gesunde Härte vermissen und war vollkommen harmlos. So konnte man von der ersten bis zur letzten Minute den unsicheren Schlussmann der Gastgeber nicht ein Mal wirklich in die Bredouille drängen, es schien als würden alle mit angezogener Handbremse spielen!

 

Türk Spor hatte dann mit "Mentalmonster" und Allrounder Andreas Kiewitz den entscheidenden Mann in den eigenen Reihen. Dieser erzielte mit freundlicher Unachtsamkeit unserer Defensive nach einem Eckball von Eren Coban per Kopf das verdiente 1:0. Vor dem vorentscheidenden 2:0 vertendelten wir im defensiven Mittelfeld wieder völlig unentschlossen die Murmel, Marco Mucko bedankte sich, startete über rechts durch, brachte den Ball vor´s Tor wo Andreas Kiewitz die Chance zum 2:0 zunächst nicht nutzen konnte. Den abgewehrten Ball bekamen unsere Jungs jedoch nicht aus der Gefahrenzone und als Dennis Michael den in den Strafraum stürmenden Alperen Kiran von hinten zu ungestüm anging, entschied der gute Schiedsrichter vom SV Ellar auf Elfmeter. Diesen nutzte Andreas Kiewitz dann mit seinem fünften Saisontreffer zum hochverdienten Endstand. Milad Salehi war es bei zwei bis drei guten Paraden zu verdanken, dass wir dieses Spiel nicht deutlicher verloren haben.

 

Wir selbst hätten jedenfalls noch zwei Stunden spielen können ohne dabei vor dem Tor der Gastgeber gefährlich zu werden... das war unter dem Strich deutlich zu wenig!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Pokalspiel - 21.09.2018 - 20:00 Uhr

TuS Huppert - SG Laufenselden

0:3 (0:0)

Spielstatistik:

 

44. Minute: gelbe Karte Markus Häuser

61. Minute: 0:1 Kai Rehbein

62. Minute: 0:2 Kai Rehbein

64. Minute: 0:3 Kai Rehbein

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Amine Boujnan, Vahid Farazmand, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Dennis Michael, Mahad Nuur, Tim Rang, Askan Tscheragi, Filmon Weldnsea

 

Schiedsrichter: Andreas Bertram (1. FC Kiedrich)

 

Spielbericht:

 

Unser Pokal-Aus im Achtelfinale des diesjährigen Kreispokals gegen den, in der Kreisoberliga beheimatete, Nachbarn aus Laufenselden ist schnell erklärt.

 

Unsere Mannschaft, die auf Jannek Sabeder, Milad Salehi, Marwick Sturm, Sutafe Mengusto und nach wie vor Nuuru Adem verzichten musste, lieferte der SG Laufenselden eine Stunde lang einen großen Kampf. In dieser Zeit sahen die zahlreichen Zuschauer kein schönes, aber ein sehr ausgeglichenes und intensives Spiel.

 

Dann schlug die Stunde des Kai Rehbein, der uns innerhalb von vier Minuten mit seinem lupenreinen Hattrick fast im Alleingang aus dem Wettbewerb geworfen hat. Diese, aus unserer Sicht, rabenschwarzen fünf Minuten waren nicht mehr zu kompensieren. Nach dem 0:3 konnten wir uns dann zwar wieder ein wenig fangen, brachten aber die SGL in der letzten halben Stunde nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

 

Zu erwähnen bleibt, dass es vor, während und nach dem Spiel ein ansolut faires und freundschaftliches Derby war, so sollte es sein!!!

 

Der Verfasser des fupa-Livetickers, Spieler des TuS Kemel II, sollte sich mit seinen 18 Jahren mal in einer ruhigen Minute überlegen, ob es ihm zusteht und das genannte Portal dafür geschaffen wurde dumme Sprüche über andere Mannschaften und deren Verantwortliche zu veröffentlichen statt sachlich über die sportlichen Geschehnisse zu berichten!

 

Wir haben dieses Wochenende in der Kreisliga B spielfrei, trainieren in der kommenden Woche ausnahmsweise am Montag und Mittwoch und treten nächsten Sonntag um 13:00 Uhr bei der Reserve der SG Orlen am Zugmantel an.

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 30.09.2018 - 13:00 Uhr

SG Orlen II - TuS Huppert

2:4 (0:2)

Spielstatistik:

 

14. Minute: gelbe Karte Arlinton Torres

20. Minute: 0:1 Tim Rang (Waldemar Hass)

21. Minute: 0:2 Marwick Sturm (Tim Rang)

23. Minute: gelbe Karte Jannek Sabeder
31. Minute: gelbe Karte Sebastian Schultz
33. Minute: gelbe Karte Tobias Hampe
56. Minute: 1:2 Tobias Hampe

64. Minute: gelbe Karte Daniel Tristan Schneider

83. Minute: 2:2 Quentin Waldhauser

87. Minute: 2:3 Tim Rang (Waldemar Hass)

88. Minute: gelbe Karte Tim Rang

90. Minute: 2:4 Marwick Sturm (Waldemar Hass)

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Vahid Farazmand, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Marwick Sturm, Arlinton Torres, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Dirk Eisenmann (FC Germania 06 Schwanheim)

 

Spielbericht:

 

Nach dem Pokal-Aus gegen die SG Laufenselden und das vergangene spielfreie Wochenende erwartete uns heute das schwere Auswärtsspiel bei der Reserve der SG Orlen.

 

Verschmerzen mussten wir den Ausfall von Henning Leez, Nuuru Adem, Sutafe Mengusto, André Gerstel, Filmon Weldnsea, Mahad Nuur und vor allem Amine Boujnan. Doch Bangemachen gilt nicht und auch diesmal schaffte es unser Trainergespann eine Mannschaft mit der richtigen Einstellung auf den Platz zu bringen.

 

Nach gut zwanzig Minuten schafften wir es mit einem Doppelschlag durch Tim Rang und Marwick Sturm 2:0 in Führung zu gehen und dieses Ergebnis auch bis in die Halbzeit zu bringen.

 

Unvergessen und immer im Hinterkopf war uns allen das Spiel in Orlen aus der letzten Saison als wir nach einem 2:0 durch Gegentore in der 91. und 93. Minute nur mit einem Punkt belohnt bzw. bestraft wurden. Noch lebhaftiger wurde diese Erinnerung als Milad Salehi in der 56. Minute einen Schuss der Hausherren nicht festhalten konnte und Tobias Hampe zum 1:2 abstaubte. Unser Spiel wurde zusehends unsicherer und in der 83. Minute ließ Quentin Waldhauser vor unserem Strafraum zwei Mann aussteigen und traf mit einem satten Linksschuss zum 2:2... unfassbar... sollte sich die Geschichte aus der letzten Saison tatsächlich wiederholen?

 

Im Unterschied zur letzten Saison hatten wir dieses Jahr inklusive Nachspielzeit noch ca. zehn Minuten um aus dem Unentschieden doch wieder einen Auswärtsdreier zu machen. Und unsere Jungs bewiesen Moral, stellten durch erneut Tim Rang (da darf man sich auch mal gelb für Trikot ausziehen abholen!) und Marwick Sturm den alten Abstand wieder her und holten sich durch unglaublichen Willen den überragenden Auswärtssieg!!!

 

Neben den beiden Doppeltorschützen Tim Rang und Marwick Sturm sind Dennis Michael mit einer enormen kämpferischen und läuferischen Leistung und Kapitän Waldemar "Wowa" Hass mit unglaublichem Einsatz und drei Torvorlagen aus einer geschlossen guten Mannschaft hervorzuheben!!!

 

Morgen ist Training, Dienstag ist einfach mal faulenzen angesagt und am Tag der deutschen Einheit geht es schon wieder um 15:00 Uhr daheim gegen die TSG Wörsdorf II, den Absteiger aus der Kreisliga A... auf geht´s, Jungs!!! 

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 03.10.2018 - 15:00 Uhr

TuS Huppert - TSG Wörsdorf II

2:1 (1:0)

Spielstatistik:

 

9. Minute: 1:0 Jannek Sabeder (Marwick Sturm)

13. Minute: gelbe Karte Thomas Labusga

40. Minute: gelbe Karte Markus Häuser
52. Minute: 1:1 Luca Giordano

64. Minute: 2:1 Marwick Sturm (Tim Rang)

63. Minute: gelbe Karte ?

66. Minute: gelbe Karte Dennis Michael

75. Minute: gelbe Karte ?

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Amine Boujnan, Vahid Farazmand, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Marwick Sturm, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Francisco Jose Gimenez (SC Astheim)

 

Spielbericht:

 

In einem hart umkämpften Spiel auf Augenhöhe konnten wir gegen einen guten Gegner aus Wörsdorf einen knappen Heimdreier einfahren.

 

Über die gesamte Spielzeit verlangte uns die Reserve der TSG alles ab, die frühe Führung durch Jannek Sabeder spielte uns dabei jedoch in die Karten. Abgesehen von unserer Führung gab es in der ersten Halbzeit nahezu keine Höhepunkte. Wir hatten nur ein Mal Glück, dass ein Schuss der Wörsdorfer an den Pfosten knallte, von dort an den Kopf unseres Torhüters Milad Salehi und erneut ans Lattenkreuz sprang... puh, durchatmen!!!

 

Kurz nach der Halbzeit erzielten die Gäste durch Luca Giordano den nicht ganz unverdienten Ausgleich, doch zwölf Minuten später war es Marwick Sturm, der beim ersten Treffer noch als Vorbereiter in Erscheinung trat, der den 2:1-Siegtreffer erzielte nachdem der Gästetorwart einen Schuss von Tim Rang nicht festhalten konnte. Bereits bei unserem 1:0 passierte Lorik Slamniku dieser Fehler, so dass Jannek Sabeder im Nachstochern den abgewehrten Ball über die Linie bugsieren konnte.

 

Mit diesem Dreier konnten wir Platz 3 behaupten und haben am Sonntag in Steckenroth die Gelegenheit uns in einer sehr ausgeglichenen Liga in den "Top 3" festzubeißen!

 

Die Verantwortlichen sowie unsere Spieler hoffen, dass sie am Sonntag wieder auf die wichtige Unterstützung unseres tollen Anhangs bauen können!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 07.10.2018 - 15:00 Uhr

SV Steckenroth - TuS Huppert

1:3 (1:0)

Spielstatistik:

 

28. Minute: gelbe Karte Pascal Pfuhl

30. Minute: gelbe Karte Heiko Labatzeck
39. Minute: 1:0 Marvin Alt
55. Minute: 1:1 Marwick Sturm (Waldemar Hass)

60. Minute: 1:2 Waldemar Hass (Marwick Sturm)

84. Minute: gelbe Karte Dennis Michael

86. Minute: 1:3 Askan Tscheragi (Tim Rang)

86. Minute: gelbe Karte Maurice Roth

86. Minute: gelbe Karte ?

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Vahid Farazmand, Waldemar Hass, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Dennis Michael, Tim Rang, Jannek Sabeder, Milad Salehi, Marwick Sturm, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Vojin Vuletic (SG Blau-Weiß Schneidhain)

 

Spielbericht:

 

Heute holte unsere Mannschaft einen sogenannten "dreckigen Dreier" im gewohnt unbequemen Auswärtsspiel im Steckenrother Schindwald.

 

Vor dem Spiel konnten sich alle dank der reichhaltigen Essenauswahl im Rahmen des Steckenrother Kartoffelfestes stärken. Trotzdem ließ unsere Elf im ersten Durchgang alles vermissen was sie in den Wochen davor richtig gemacht hatte... saftlos, kraftlos, ideenlos überließen wir das Feld meistens den stark ersatzgeschwächten, aber leidenschaftlich ackernden Hausherren. Folgerichtig gerieten wir kurz vor der Halbzeit durch Marvin Alt absolut verdient in Rückstand.

 

Nach der Pausenschelte von Coach Karl Stern kamen unsere Jungs mit einer ganz anderen Einstellung zurück auf´s Feld und fingen endlich an Fussball zu spielen. Bis zur 60. Minute gelang es uns das Spiel durch eine doppelte Co-Produktion von Marwick Sturm und unserem Kapitän Waldemar Hass zu drehen. Bei dem einen oder anderen Angriff der Gastgeber im zweiten Durchgang konnten wir mit Glück und Geschick einen zweiten Gegentreffer vermeiden und machten vier Minuten vor dem Ende durch den kurz zuvor eingewechselten Askan Tscheragi nach Vorarbeit von Tim Rang den Sack zu!

 

Beste Spieler auf unserer Seite waren Thomas Labusga, Benjamin Bendig und Jannek Sabeder, die alle drei großen Einsatz und Willen vorlebten und entscheidend dazu beigetragen haben, dass wir dieses Spiel noch zu unseren Gunsten umbiegen konnten!

 

Durch das Unentschieden im Spitzenspiel zwischen der SG RaMa II und der SG Walluf II sind wir nun Zweiter der Kreisliga B und empfangen am kommenden Sonntag den Aufsteiger aus Daisbach zum Heimspiel am Hupperter Stockborn... immer weiter, Jungs, von Spiel zu Spiel... je länger wir uns vorne festbeißen umso mehr Spaß macht uns allen das Ganze!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 14.10.2018 - 15:00 Uhr

TuS Huppert - SC Daisbach

3:2 (1:1)

Spielstatistik:

 

27. Minute: Lattentreffer SC Daisbach

28. Minute: 1:0 Waldemar Hass (Tim Rang)
40. Minute: 1:1 Tim Höhler (FE nach Foul von Vahid Farazmand)
61. Minute: gelbe Karte Markus Häuser
63. Minute: 2:1 Tim Rang (Waldemar Hass)
65. Minute: gelbe Karte Marius Höhn
66. Minute: 3:1 Askan Tscheragi (Dennis Michael)

67. Minute: gelbe Karte Sebastian Hofmann

71. Minute: gelbe Karte Christophe Kujawski

77. Minute: gelbe Karte Tim Rang

80. Minute: 3:2 Sven Beffart (FE nach Foul von André Gerstel)

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Vahid Farazmand, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Henning Leez, Dennis Michael, Timo Möller, Tim Rang, Jannek Sabeder, Marwick Sturm, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Sven Göttel (VfR Wiesbaden)

 

Spielbericht:

 

In der ersten halben Stunde entwickelte sich ein umkämpftes, aber zu keiner Zeit hochklassiges Spiel gegen den JSG-abtrünnigen Aufsteiger aus Daisbach, der mit bemerkenswert zahlreicher Zuschauerunterstützung angereist war!

 

Spätestens nach dem satten Lattenkracher der Gäste, der kurz vor der Linie aufsprang und danach geklärt werden konnte, waren unsere Jungs wach und sich selbst im Klaren, dass man heute nix geschenkt bekommen würde. Nur eine Minute leitete Tim Rang am Sechzehner eine Hereingabe von Marwick Sturm zu Waldemar Hass weiter und unser Kapitän und Fast-Papa erzielte mit einem sehenswerten Schuss über Tizian Rock im Tor des SCD hinweg das 1:0.

 

In der 40. Minute foulte Vahid Farazmand seinen Gegenspieler am Strafraumeck etwa 25 cm außerhalb des Sechzehners. Schiedsrichter Sven Göttel aus Wiesbaden nahm dies aus seiner Perspektive als Foul auf der Strafraumlinie wahr und entschied auf Elfmeter, den Tim Höhler zum 1:1-Pausenstand nutzte.

 

Nach einer guten Stunde nahm Tim Rang ein Zuspiel unseres Kapitäns auf, zog quer durch den Strafraum ohne vom Ball getrennt werden zu können, narrte mehrere Gegenspieler und zu guter Letzt den Schlussmann der Gäste und erzielte die neuerliche Führung.

 

Nur drei Minuten später verwertete unser "Joker vom Dienst" Askan Tscheragi eine hohe Hereingabe von Dennis Michael. Sein Schuss aus kurzer Distanz sprang vom Pfosten an den guten Tizian Rock und von dort ins Tor... 3:1!!!

 

Zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit pfiff der Unparteiische nach eigener Aussage ein Einsteigen eines Gästespielers gegen unseren Torhüter André Gerstel nicht, da dieses vor dem Fünf-Meter-Raum stattfand, ahndete dann aber ein Festhalten unseres Keepers und zeigte erneut auf den Punkt, so dass der eingewechselte Sven Beffart den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen konnte.

 

In den verbleibenden 13 Minuten (inklusive Nachspielzeit) konnten unsere Jungs den knappen Vorsprung verteidigen und ließen keine weitere Chance der Gäste zu. Außer dem Lattentreffer in der 27. Minute hatte der SC Daisbach kaum Chancen aus dem Spiel heraus, erwies sich aber trotz allem als der erwartet unbequeme Gegner. Unsere Mannschaft spielte nicht überragend, aber leidenschaftlich und in den entscheidenden Momenten abgezockt und effektiv... letzte Saison haben wir oft guten Fussball gespielt, aber kaum Ergebnisse geliefert, da gefällt es so rum allen eindeutig besser!!!

 

Jetzt heißt es eine Woche lang trainieren, ausruhen, Blessuren kurieren und am kommenden Sonntag geht es (bereits um 13:00 Uhr) zum Top-Spiel bei der Reserve der SG Rauenthal/Martinsthal!!!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Punktspiel - 21.10.2018 - 13:00 Uhr

SG Rauenthal/M. II - TuS Huppert

2:2 (1:0)

Spielstatistik:

 

27. Minute: 1:0 Milan Börner

60. Minute: gelbe Karte Thomas Labusga
63. Minute: gelbe Karte Florian Müller
63. Minute: gelbe Karte Steffen Sturm

64. Minute: 1:1 Markus Häuser (Handelfmeter)

77. Minute: 2:1 Jannik Weis

83. Minute: aberkanntes Freistoßtor von Waldemar Hass (indirekten Freistoß direkt verwandelt)

86. Minute: gelbe Karte Jannik Weis

88. Minute: gelbe Karte Markus Häuser

92. Minute: 2:2 Askan Tscheragi (Waldemar Hass)

 

Gespielt haben:

 

Benjamin Bendig, Vahid Farazmand, André Gerstel, Waldemar Hass, Markus Häuser, Eric Kasch, Thomas Labusga, Sutafe Mengusto, Dennis Michael, Tim Rang, Marwick Sturm, Askan Tscheragi

 

Schiedsrichter: Cemalettin Aktas (Genclerbirligi Bischofsheim)

 

Spielbericht:

 

Beide Mannschaften begannen engagiert, die Hausherren hatten mehr Spielanteile, klare Torchancen waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware.

 

So bedurfte es eines Freistoßes der Gastgeber durch Milan Börner, der von einem Spieler in unserer Mauer entgegen der Laufrichtung unseres Torhüters André Gerstel unhaltbar zur knappen Pausenführung abgefälscht wurde.

 

Nach einer guten Stunde bekamen wir einen unumstrittenen Handelfmeter zugesprochen, den Markus Häuser nervenstark und humorlos zum Ausgleich nutzte.

 

In der Folge bewahrte uns André Gerstel im Tor zwei Mal durch starke Paraden vor einem neuerlichen Rückstand, war aber beim Kopfball von Jannik Weis aus kurzer Distanz nach scharf reingeschlagener Flanke von rechts in der 77. Minute ebbenfalls machtlos.

 

In der 83. Minute erzielte unser Capitano und frisch gebackener Papa von Leon Wowa, Waldemar Hass, ein direktes Freistoßtor... da der Schiedsrichter jedoch zuvor auf indirekten Freistoß wegen gefährlichem Spiel entschieden hatte, zählte das Tor nicht und es ging mit Abstoß vom Tor der Rauenthaler weiter.

 

Als die Gastgeber sich schon im Gefühl des sicheren Sieges wähnten, schlug in der zweiten Minute der Nachspielzeit doch noch mal die Stunde unserer nie aufsteckenden Mannschaft. Waldemar Hass setzte sich auf der linken Seite durch, flankte fast auf der Grundlinie und wieder war es unser "Edel-Joker" Askan Tscheragi, der vor dem guten Schlußmann der Heimelf am Ball war und mit einem wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz den leistungsgerechten 2:2-Endstand erzielte.

 

Mit diesem ersten Unentschieden der Saison in einem der schwersten Auswärtsspiele können wir durchaus leben, zumal die Mannschaft zwei Mal in Rückstand geraten, aber eben auch zwei Mal zurück gekommen ist!!!

 

Nächsten Sonntag geht es um 15:00 Uhr daheim gegen die zweite Garde der SG Schlangenbad weiter im Programm!

 

WIR SIND HUPPERT,

KANN KOMMEN WER WILL !!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ralf Andel

Diese Homepage wurde mit Herzblut & viel Geduld & Spucke erstellt. ;-)